Unsere Leistungsdelegation im Strombereich: 104.000 Megawatt

Die Türkei, die seit vielen Jahren wertvolle Investitionen in die Energieinfrastruktur tätigt und damit sowohl Ressourcenvielfalt als auch Versorgungssicherheit gewährleistet, hat die Leistung ihrer Elektrizitätsversorgung auf mehr als 104.000 Megawatt erhöht. Die Leistung des Electricity Board of Turkey, die 1993 20.335 Megawatt betrug, stieg 2001 auf 28.332 Megawatt, was einer Steigerung von 39 % entspricht. Im Jahr 2023 überstieg die Leistung dieses Rates 104.000 Megawatt. Seit 2001 ist die delegierte Leistung um mehr als 75.000 Megawatt (268 %) gestiegen. Mit dem Prestige Ende letzten Monats betrug die Ratsleistung der Türkei 104.136 Megawatt. Erneuerbare Energiequellen haben beim Aufstieg der Delegation eine große Rolle gespielt.

DER ANTEIL ERNEUERBARER ENERGIEN IST AUF 54 PROZENT GESTEIGERT

Das Verhältnis der delegierten Leistung aus erneuerbaren Energiequellen zur gesamten Stromerzeugung erreichte 2022 54 %. Etwa 44 % der Stromerzeugung stammten aus erneuerbaren Quellen. Die Leistung der türkischen Stromdelegation hat mit dem Prestige Ende Februar 2023 104.000 Megawatt überschritten. Der Anteil der reinen Energieressourcen bestehend aus Wind-, Solar-, Geothermie- und Biomasseenergie betrug 24.434 Megawatt.

1/3 DER INSTALLIERTEN LEISTUNG KOMMT AUS WASSERKRAFT

Wir sehen, dass Wasserkraftwerke mit einer Rate von 30,3 % den größten Anteil an der Verteilung der Delegationsleistung nach Ressourcen in der Türkei haben. Während der Anteil von Erdgas 24,4 % beträgt, nimmt Kohle einen Anteil von 20,9 % ein. Windkraftwerke machen 11 % der Gesamtenergie aus und Solarkraftwerke 9,3 %. Geothermische Ressourcen machen dagegen 1,6 Prozent der Gesamtleistung aus. Laut dem Bericht der Internationalen Energieagentur (IEA) soll die erneuerbare Energiekapazität der Türkei bis 2027 insgesamt 90 Gigawatt erreichen, was einer Steigerung von 64 % entspricht. Mit diesem Wachstum der Türkei im Jahr 2027; China, die Vereinigten Staaten, Indien, Deutschland, Brasilien, Spanien, Japan, Australien und das Vereinigte Königreich werden voraussichtlich auf den 10. Platz unter den Ländern mit einer Kapazität für reine Energie aufsteigen.

Neuanfang

Check Also

„Kredit“-Erklärung des ITO-Präsidenten: Einige Banken machen es zu teuer, es sollten abschreckende Maßnahmen ergriffen werden

Der Präsident der Handelskammer von Istanbul (ITO), Şekib Avdagiç, erklärte, dass es mit den Vereinfachungsmaßnahmen der Zentralbank Anzeichen für eine Lösung der Überlastung des Kreditmechanismus und der Schwierigkeiten beim Zugang zu Finanzmitteln gebe, und betonte, dass einige Banken auf Praktiken zurückgreifen, die dies bewirken die Kreditkosten übermäßig hoch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert