Werbung
Werbung

Der Anbau von Cannabis unterliegt der Genehmigung des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft.

Der Anbau oder die Verarbeitung von Cannabis zur Herstellung medizinischer Wirkstoffe wird oder wird von der Generaldirektion des Türkischen Getreideamtes (TMO) durchgeführt; Bei Bedarf kann sie von natürlichen oder juristischen Personen unter der Aufsicht der TMO gemäß der vom Präsidenten entsprechend der Angebots- und Nachfragesituation des Landes festgelegten Quote durchgeführt werden.

Beim Anbau von Cannabis zur Herstellung von Wirkstoffen werden alle Arten von Maßnahmen ergriffen, um den Erwerb von Cannabis ausschließlich zu verhindern, die Art und die Originale der Ernte, Verarbeitung, des Vertriebs, des Exports oder des Verkaufs von Cannabis werden durch die bestimmt Ministerium für Landwirtschaft und Forsten, nach Rücksprache mit dem Innenministerium und dem Gesundheitsministerium.

Das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft wird ermächtigt, in Zusammenarbeit mit einschlägigen Institutionen und Organisationen landwirtschaftliche Politiken festzulegen, zu planen und umzusetzen.

Die Genehmigung wird vom Ministerium eingeholt, bevor mit der Produktion von Werken oder Gruppen begonnen wird, die vom Ministerium für Land- und Forstwirtschaft bestimmt werden, um die landwirtschaftliche Produktion zu planen, Lebensmittelsicherheit und -sicherheit zu gewährleisten, die Produktivität zu steigern, die Umwelt zu schützen und Nachhaltigkeit zu etablieren. Das Ministerium wird bestimmen, welche Artefakte oder Sätze von Artefakten produziert werden, sowie die Basis- und maximalen Produktionsmetriken basierend auf dem landwirtschaftlichen Becken oder Unternehmen, unter Berücksichtigung der Messung von Angebot und Nachfrage und dem Grad der Angemessenheit.

In diesem Zusammenhang werden diejenigen, die sich zum ersten Mal an kontraproduktiven Aktivitäten beteiligen, schriftlich ermahnt, ihren Entscheidungen entsprechend zu handeln.

Diejenigen, die vom Ministerium schriftlich benachrichtigt werden, aber innerhalb von 12 Monaten ab dem Datum der Warnung keine geeigneten Maßnahmen ergreifen, haben für 5 Jahre ab dem Datum der Warnung keinen Anspruch auf ein Unterstützungsprogramm.

– Ein Vertragsproduktionsmodell wird entwickelt

Die notwendigen Vorkehrungen werden vom Ministerium für Land- und Forstwirtschaft für die Entwicklung und Verbreitung der Vertragsproduktion in der Landwirtschaft getroffen. Um die Auftragsproduktion zu fördern, werden Hersteller bei der Lieferung von Nahrungsergänzungsmitteln Vorrang haben.

Freier Wille wird die Grundlage der Vertragsproduktion sein, aber falls erforderlich, werden die vom Ministerium bestimmten Werke oder Werkgruppen auf Vertragsbasis produziert, um die Versorgungssicherheit angesichts von Epidemien, Veränderungen des landwirtschaftlichen Produkts zu gewährleisten Produktionskette, zur Anpassung der landwirtschaftlichen Produktion an die Inlands- oder Auslandsnachfrage oder zum Schutz der Gesundheit von Pflanzen und Tieren.

Die Abteilung richtet Aufzeichnungssysteme ein, die die Parteien und den Umfang des Vertrags umfassen, um die Auftragsproduktion zu entwickeln, zu verfolgen und zu kontrollieren, und Verträge können auch unter Verwendung dieser Aufzeichnungssysteme entworfen werden.

Die unter den landwirtschaftlichen Produktionsvertrag fallenden Arbeiten oder Produktionsgüter müssen zwingend versichert werden.

Abgesehen von zwingenden Gründen, die in landwirtschaftlichen Produktionsverträgen angegeben sind, wird die Vertragsstrafe für Erzeuger oder Käufer festgesetzt, die auf den Kauf oder Verkauf des im Rahmen des Vertrags hergestellten Werks verzichten. Die Vertragsstrafe darf nicht weniger als 20 % und nicht mehr als 50 % des Vertragswerts des Werks betragen, dessen Kauf oder Verkauf vermieden wird. In Verträgen, an denen das Meat and Dairy Institute beteiligt ist, kann die Strafklausel für den Erzeuger unter der Untergrenze liegen oder die Strafklausel kann nicht enthalten sein.

In Fällen, die sich aus dem landwirtschaftlichen Produktionsvertrag ergeben, ist die Anwendung eines Mediators die Rechtsstaatlichkeit. Diese Entscheidung gilt für Dateien, die nach dem 1. September 2023 eingereicht werden.

Bis ein integriertes Verwaltungs- und Kontrollsystem vorhanden ist, werden die an die Erzeuger zu leistenden Unterstützungszahlungen auf der Grundlage der vom Ministerium für Land- und Forstwirtschaft festgelegten Registrierungssysteme erfolgen.

– Disziplinarstrafen für Pferderennen

Das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft wird ermächtigt, die Qualifikationen und Bedingungen von Pferden für die Teilnahme an nicht lokalen Rennen festzulegen, die während des Kalenderjahres stattfinden.

Pferdebesitzer und ihre Vertreter, Trainer, Hilfstrainer, Trainer von Pferdebesitzern und Pferdejockeys, Hilfsjockeys, Herrenreiter, Trauzeugen, Stallknechte und andere Bedienstete; Disziplinarstrafen werden gegen Personen verhängt, die Rennen und Rennen zugewiesen sind, die gegen die Straßen und Vorschriften des Rennens, die Ehrlichkeit des Rennens handeln und die Organisation und Disziplin der Rennen, der Rennorte und der rennbezogenen Veranstaltungsorte stören und Einrichtungen.

Bei Anwendung der in der Liste der verbotenen Elemente enthaltenen Dinge im Rahmen des Dopings und zum Zwecke der Leistungssteigerung werden die gegen die Rennpferde zu verhängenden Strafen erhöht und der Gewichtsgrad entsprechend festgelegt die Art der Handlung.

Disziplinarstrafen und Entrechtung aufgrund von Handlungen, die vor Inkrafttreten des Pferderenngesetzes begangen wurden, werden mit allen Konsequenzen ein für alle Mal abgeschafft, aber diese Situation wird mit allen Konsequenzen der Prämien, Pokale und sonstigen Belohnungen abgeschafft von Pferd und Zufall. Belohnungen aufgrund früherer Strafen, die den Betroffenen zuteil wurden, begründen keinen finanziellen Anspruch.

– Regulierung der Bergbautätigkeit in Staatsforsten

Als „Waldkriminalität“ gelten Schäden an Wald, Natur und Umwelt, die durch das Einbringen von Bauschutt oder Abfällen oder das Einbringen von Abraum oder Müll in den Staatswald mit Transportmitteln verursacht werden.

Das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft kann Genehmigungen für die Exploration und Ausbeutung von Bergwerken in staatlichen Wäldern sowie für wesentliche Anlagen, Straßen, Strom, Wasser, Kommunikation und Infrastruktur für Bergbautätigkeiten zu anderen Kosten als den Kosten des Fonds erteilen .

Allerdings unter Wahrung erworbener Rechte, einschließlich Erweiterungen, Mineralexploration und Abbau in Gebieten mit Saatgutbeständen, Genschutzgebieten, Schutzwäldern, fruchtbaren Waldgebieten, Waldparks, endemischen und seltenen Ökosystemen, die geschützt werden müssen, innerhalb der Grenzen der staatlichen Wälder, vorbehaltlich der Zustimmung des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft.

Öffentliche Verwaltungen im Rahmen des allgemeinen Haushalts; Für Bergbautätigkeiten und Anlagen, die für die Produktion aller Arten von Baurohstoffen zum Füllen von Bauwerken wie Dämmen, Teichen, Häfen und Straßen verwendet werden, werden keine Lizenzgebühren erhoben.

Eine Genehmigung kann vom Ministerium für Landwirtschaft und Forsten erteilt werden, wenn Bergbautätigkeiten und alle Arten von Orten, Straßen, Gebäuden und Anlagen im Zusammenhang mit den Tätigkeiten in den Wäldern öffentlicher Einrichtungen oder privater Wälder mit Rechtspersönlichkeit durchgeführt werden sollen. In diesem Fall werden Fragen wie Nutzungsentgelt, Nutzungszeitraum, Aufteilung der Gebäude und Anlagen von den Parteien nach Maßgabe der Allgemeinverfügungen festgelegt.

Nach Einstellung des Bergbaus werden wieder bewirtschaftete oder aufgegebene Waldflächen rehabilitiert. Um diese Flächen für die Aufforstung vorzubereiten, indem diese Flächen mit Bau-, Abbruch- und Aushubschutt zu Sanierungszwecken verfüllt werden, kann den Metropolgemeinden in angrenzenden Metropolregionen und den Provinzen und Bezirken in anderen Orten die Genehmigung erteilt werden. , oder wenn das Ministerium dies für angemessen hält, können natürliche und juristische Personen gemäß den Ausschreibungsgesetzen ausgewählt werden. .

Orte, die durch Besetzung, Öffnung oder Abholzung, Entfernung, Beschneidung oder Erdrosselung in irgendeiner Form durch willkürliches Abbrennen oder Öffnen von Staatswäldern gewonnen werden sollen, und alle Arten von darin zu errichtenden Strukturen und Einrichtungen dürfen nicht im Namen von Personen aufgezeichnet werden. Diese Flächen werden direkt von der Forstverwaltung erfasst.

Alle in den Staatsforsten beschlagnahmten Bauten und Anlagen, einschließlich der im Bau befindlichen, werden von der Generaldirektion für Forsten ohne Beschluss sofort abgerissen oder können bei Bedarf in den Forstdiensten verwendet werden. Alle Arten von Eigentum an abgebrannten Waldgebieten werden von der Generaldirektion für Forstwirtschaft bezahlt.

Neuanfang

Check Also

An der Börse geht die Rekordrallye weiter: Die Woche startete mit einem neuen historischen Höchststand

An der Borsa Istanbul geht der Zuwachs weiter. Der BIST 100 Index startete die Woche mit einem Rekordhoch von 7.434,53 Punkten, ein Plus von 0,46 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert