Werbung
Werbung

7,8 % Zunahme der Zahl der bezahlten Mitarbeiter

Die aus der Kurz- und Premium-Dienstleistungsabrechnung gewonnenen Informationen fließen in die Berechnung der Statistik der bezahlten Mitarbeiter ein. In den von den Erdbeben betroffenen Provinzen mit Zentrum in Kahramanmaraş wurde ein zwingender Grund angegeben und die Erklärungen verschoben. Aus diesem Grund wurden fehlende Beobachtungen in den Januar-Berechnungen mit statistischen Methoden abgeschätzt. Der Anteil der von diesen Methoden angenommenen Größe an der Gesamtheit betrug 4,48 %.

Laut TUIK-Studie stieg die Zahl der unselbständig Beschäftigten in den Branchen Industrie, Bau und kaufmännische Dienstleistungen im Januar um 7,8 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Während die Zahl der bezahlten Arbeitnehmer im Januar 2022 noch 13 Millionen 560 968 Personen betrug, stieg sie im selben Monat dieses Jahres auf 14 Millionen 625 242 Personen.

Betrachtet man die untergeordneten Angaben zu den Beschäftigten, stieg die Zahl der Beschäftigten im Steinbruch um 4,9 % in der Industrieabteilung, um 18,1 % in der Bauabteilung und um 7,9 % in der Handelsabteilung – Service.

– Die Zahl der bezahlten Mitarbeiter stieg um 0,5 % pro Monat

Die Zahl der Angestellten in den Branchen Industrie, Bau und Handel-Dienstleistungen ist im Januar um 0,5 % gegenüber dem Vormonat gestiegen.

Betrachtet man die Unterdetails der Arbeitnehmer, so sanken die monatlichen Gehälter der Arbeitnehmer in der Industriebranche um 0,2 %, stiegen im Baugewerbe um 3,6 % und stiegen im Handelsbereich um 0,3 %.

Neuanfang

Check Also

45 Prozent Rückgang der Immobilienverkäufe an Ausländer

Die Wohnungsverkäufe an Ausländer gingen im Zeitraum Januar-Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45,5 Prozent zurück und erreichten 19.275.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert