Werbung
Werbung

TCG Anadolu geht ins Inventar

TCG Anadolu, das weltweit erste SİHA-Schiff und das größte Kriegsschiff der Türkei, beginnt seine Mission. Der Chef der Verteidigungsindustrie, İsmail Demir, kündigte an, dass das Schiff am Montag an das Naval Forces Command übergeben werde. Das Schiff, dessen Bau abgeschlossen ist, wird der erste türkische Flugzeugträger sein.

SCHWIMMENDER FLUGHAFEN

Das Schiff, dessen Herstellung 2014 begann, hat einen Zeitraum von 9 Jahren durchlaufen. Auf dem Schiff mit einer Gesamtkapazität von 30 Fahrzeugen können Kampfflugzeuge, Atak-Hubschrauber, Allzweckhubschrauber und SİHAs eingesetzt werden. Zusätzlich zu den auf der Start- und Landebahn einzusetzenden Luftelementen hat TCG Anadolu die Kapazität, 4 mechanisierte Fahrzeuge, 2 Luftkissen und 2 Fahrzeuge zum Abtransport von Arbeitern zu transportieren. Die Leerlast des 231 Meter langen und 32 Meter breiten Schiffes beträgt 27.000 Tonnen.

1.400 ARBEITNEHMER WERDEN TEILNEHMEN

TCG Anadolu, das interkontinentale Missionen fliegen kann, hat auch eine Rampe mit einer Neigung von 12 Grad. Während unbemannte Luftfahrzeuge voraussichtlich von der Rampe abheben werden, wird die Gesamtzahl der Arbeiter auf dem Schiff 1400 erreichen.Das Schiff verfügt auch über ein Militärkrankenhaus mit einer Kapazität von 30 Betten, darunter ein Operationssaal, schwere Behandlungsräume und Infektionsräume . Mit TCG Anadolu, das es in die Mitte der nummerierten Seestreitkräfte der Welt stellen wird, wird die Türkei mit der türkischen Landemacht in vielen Missionen große Fähigkeiten erreichen.

Unterzeichnet für 3 neue Fregatten

Es wurden Verträge für 3 neue Schiffe im Rahmen der Fregatten der İSTİF-Klasse unterzeichnet, die die Fortsetzung des MİLGEM-Projekts für Seestreitkräfte darstellen, das von der Präsidentschaft der Verteidigungsindustrie durchgeführt wird. Der Führer der Verteidigungsindustrie, Ismail Demir, sagte, die Türkei sei als Land, das sein eigenes Schiff entwirft und herstellt, in die globale Liga eingetreten.

Neuanfang

Check Also

45 Prozent Rückgang der Immobilienverkäufe an Ausländer

Die Wohnungsverkäufe an Ausländer gingen im Zeitraum Januar-Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45,5 Prozent zurück und erreichten 19.275.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert