Shiny-X-auf-Twitter-Gebäude bewahrt Nachbarn vor Ärger

Elon Musk hat kürzlich den Namen und das Logo der Social-Media-Plattform Twitter in X geändert.

Dann errichtete das Unternehmen ein riesiges X-Logo auf dem Dach seines Hauptsitzes in der Market Street in San Francisco.

Allerdings sind Kommunalbeamte und einige Anwohner mit diesem Bild nicht zufrieden.

Am Wochenende nahmen Menschen Aufnahmen vom leuchtenden, pulsierenden und blinkenden X des Riesen auf und nutzten die sozialen Medien, um ihre Beschwerden zu äußern.

Es wurde bekannt gegeben, dass Anwohner des Viertels Beschwerde bei der Stadtverwaltung eingereicht hätten.

Die Bauinspektoren von San Francisco sagten, das verstoße möglicherweise gegen die Vorschriften.

Dem Bericht zufolge blockierten Unternehmensvertreter Beamten, die das Logo untersuchen wollten, zweimal den Zugang zum Dach, ein Twitter-Vertreter sagte jedoch, das Logo sei zeitweise verwendet worden.

Neuanfang

Check Also

Im Auto zurückgelassenes 3 Monate altes Baby stirbt an Hitze

Ein drei Monate altes Baby, das während einer unerbittlichen Hitzewelle in Houston, USA, wo die Temperaturen in die Höhe schossen, im Auto zurückgelassen wurde, ist gestorben. Nach Angaben des US-amerikanischen National Safety Council ist dies der 16. gemeldete Fall, dass in diesem Jahr ein Kind in einem überhitzten Fahrzeug starb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert