Werbung
Werbung

Erstes iPhone ohne Verpackung zu einem erstaunlichen Preis verkauft

Das iPhone, das erstmals 2007 von Apple eingeführt wurde, veränderte die Stabilität des Telefonmarktes und inspirierte viele Marken. Vor 15 Jahren verwendete Steve Jobs bei der Einführung des ersten iPhone die Worte „der Widescreen-Touchscreen-iPod, ein revolutionäres Mobiltelefon und ein revolutionäres Internet-Konnektivitätsgerät“. Seitdem hat sich viel verändert und das iPhone hat Apple zum größten Unternehmen der Welt gemacht.

Das erste ungeöffnete iPhone steht zum Verkauf

Ein ungeöffnetes iPhone seit 2007 wird versteigert. Das Telefon fand für 54.000 Dollar 904 Käufer. Das nagelneue iPhone, das beim Auktionshaus RR Auction versteigert wurde, gehörte einem ehemaligen Apple-Mitarbeiter. Laut den erhaltenen Informationen hat Apple seinem Mitarbeiter, der zu diesem Zeitpunkt im Unternehmen war, ein iPhone geschenkt. So hat der Mitarbeiter, der zwei iPhones besitzt, eines bis heute behalten, ohne auch nur die Gelatine zu entfernen.

Was bot das erste iPhone?

Das klassische App-Raster, der funktionale Single-Home-Button und die All-Touch-Tastatur und -Steuerung gehörten zu den Highlights des ersten iPhones. Obwohl das Telefon für den Internet- und Medienkonsum bereit war, fehlten ihm damals einige grundlegende Funktionen, darunter 3G und der App Store. Das erste iPhone, das mit einem 3,5-Zoll-Touchscreen ausgestattet war, bot den Nutzern eine Auflösung von 320 x 480 Pixel. Das iPhone, das über eine einzelne 2-MP-Rückkamera verfügt, hatte keine zufällige Kamera davor. Mit 4, 8 und 16 GB Speicheroptionen bot das Telefon nur 2G-Unterstützung und wurde von einem Single-Core-ARM-11-Prozessor angetrieben. Im Gegensatz dazu bot das Telefon mit seinem 1400-mAh-Akku nur 8 Stunden Sprechzeit. Der Einführungspreis von Apples erstem Smartphone, dem iPhone, betrug 499 US-Dollar für das 4-GB-Modell und 599 US-Dollar für das 8-GB-Speichermodell. Nach offiziellen Angaben von Apple wurde das erste iPhone weltweit 1,3 Millionen Mal verkauft.

Neuanfang

Check Also

Amerikanische Wissenschaftler haben eine „Anti-Krebs-Pille“ entwickelt

Amerikanische Wissenschaftler haben eine revolutionäre Pille entwickelt, die Krebszellen angreift und zerstört. Diese Entdeckung eröffnet eine neue Ära im Kampf gegen Krebs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert