Werbung
Werbung

Erklärung von ITO-Chef Avdagic zum Erdbeben: Ich wünschte, es würde zu einer Dezentralisierung führen

Leiter der Handelskammer Istanbul (ITO)

Sekib Avdagic

In seiner Rede auf der ITO-Parlamentssitzung im März wies er darauf hin, dass es wertvoll sei, die Produktion in der Region wiederzubeleben, indem die Sorgen der Erdbebenopfer nach den Erdbeben in Kahramanmaraş gelindert würden.

Avdagiç erklärte, dass der Weg zur Erholung der Erdbebenregion über die Wiederaufnahme der Produktion in diesen Städten führe, und hoffte, dass das Erdbeben zu einer „Dezentralisierung“ in der Entwicklungs- und Industrialisierungsstrategie der Türkei führen würde, und fuhr fort:

    „Einige mögen argumentieren, dass die Logistik ein Problem darstellt. Dann sollte beim Gütertransport auf der Schiene eine ähnliche Strecke zurückgelegt werden, wie die Türkei in den letzten Jahren im Straßenverkehr zurückgelegt hat. Das schnelle Schienennetz des Landes und der schnelle Zugang zu den Häfen werden die Logistik überflüssig machen ein Problem. Damit wird der Grundstein für die landesweite Verbreitung der Industrie gelegt.

„Die Hilfe, die ITO und ihre Mitglieder der Region bisher zur Verfügung gestellt haben, hat 220 Millionen Lira erreicht“

Avdagic sprach auch über die Arbeit, die sie nach den Erschütterungen bei dem Treffen geleistet haben. Avdagic sagte: „Das ITO Earthquake Adaptation Center hat mit 108 Lastwagen und 8 Flugzeugen Hilfsgüter in die Region geschickt.

Avdagiç sagte, dass sie als Notlieferant arbeiteten: „Wir haben das brennfertige Holz, das wir aus Istanbul geliefert haben, auf Lastwagen geladen und sind gegangen. Als die Information über den dringenden Bedarf eintraf, schickten wir sofort so viele Sauerstoffflaschen wie angefordert. Da es in den Zeltstädten keine Kühlschränke gibt, wurden „Thermoboxen“ angefragt, die den langfristigen Erhalt der Werke gewährleisten.

„Es ist eine Tatsache, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, um zum normalen Leben zurückzukehren“

Avdagiç betonte, dass die Folgen des Erdbebens das Leben der Menschen in der Region mindestens ein Jahr lang beeinträchtigen werden, und sagte: „Die Erdbebenregion braucht besondere Hilfe und Verstärkung für einen längeren Zeitraum. Als Unternehmen müssen wir „Das ist eine Tatsache. Aus dieser Perspektive gestalten wir unsere Hilfsmaßnahmen. Als ITO führen wir diese Arbeit im Einklang mit unserem Staat und TOBB durch.

In Bezug auf die Arbeit, die die ITO mittelfristig leisten wird, sagte Şekib Avdagiç: „Als ITO nehmen wir unseren Platz in der begonnenen Arbeit ein, um die Einwohner der Region in ihren ständigen Wohnsitzen unterzubringen und bei ihnen zu sein Wir versuchen, mit TOBB und relevanten Einheiten in unserem Bundesstaat den Fahrplan zu entwerfen, wie dies geschehen wird.“

Avdagiç merkte an, dass sie auch an Containerstädten arbeiten, die im Hinblick auf dauerhafte Wohnsitze benötigt werden, dass sie spezielle Container für die Bedürfnisse der Gesundheitsdirektion der Provinz Kahramanmaraş vorbereiten und versenden und dass der Versand von Containern für die Wiederunterbringung fortgesetzt wird.

„Wir sollten nie zulassen, dass trotz des Gesetzes eine De-facto-Situation entsteht“

Avdagiç betonte, dass wir eine erdbebenbereite Türkei und Frieden mit Erdbeben aufbauen müssen, beginnend mit der Erdbebenzone, mit all unseren Provinzen, und sagte: „Auch hier müssen wir das Land sein, das am besten auf Katastrophen vorbereitet ist und am schnellsten und effektivsten reagieren kann nach einer Katastrophe. Dafür müssen wir unsere Bildung, unsere Gesetzgebung und unsere bürokratische Struktur umbauen. Trotz des Gesetzes sollten wir niemals zulassen, dass eine De-facto-Situation eintritt“, sagte er.

Avdagiç machte auf das Risiko einer Gehirnerschütterung in Istanbul aufmerksam und sagte: „Es ist notwendig, in dem Bewusstsein zu handeln, dass Transformation und Wiederaufbau eine Pflicht sind. Daher glauben wir, dass unsere Regierung Steuereinnahmen nicht priorisieren sollte, indem sie Aktivitäten innerhalb dieses Rahmens besteuert, und unsere Privatabteilung sollte dem Gewinn aus diesen Aktivitäten keine Priorität einräumen.

Neuanfang

Check Also

An der Börse geht die Rekordrallye weiter: Die Woche startete mit einem neuen historischen Höchststand

An der Borsa Istanbul geht der Zuwachs weiter. Der BIST 100 Index startete die Woche mit einem Rekordhoch von 7.434,53 Punkten, ein Plus von 0,46 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert