Die Steuersenkung betrifft Gehälter: Auf der Tagesordnung steht, sie von 15 Prozent auf 10 Prozent zu senken

Im Rahmen der Arbeiten des Ministeriums für Finanzen und Finanzen sowie des Ministeriums für Arbeit und soziale Sicherheit werden Mechanismen entwickelt, um sicherzustellen, dass wirtschaftliche Gleichgewichte und Verbesserungen der Arbeitsproduktivität bei der Preisfestsetzung berücksichtigt werden.

Laut Sabah News; Im Rahmen der Reform wird die Einstufung in die zweite Stufe des Einkommensteuergesetzes untersagt, was zu einem Preisverfall führt. Im Rahmen der Arbeitsmarktreform wird ihr der Zugriff auf die zweite Tranche des Einkommensteuergesetzes untersagt, was zu niedrigeren Preisen führen würde. Das Thema „Festsetzung der Einkommensteuerklasse auf 15 Prozent“ ist eines der wichtigsten Themen der Tarifverhandlungen mit Beamten, die am 1. August beginnen.

Bleibt nicht in einer Steuerklasse stecken

Im Rahmen der Reform werden Praktiken, die zu Einkommensungleichheit führen, beseitigt und das Steuer-, Förder- und Erbrecht überarbeitet. Die Preise können nicht in die zweite Stufe des Einkommensteuergesetzes fallen. Befreiungen und Anreize für Unternehmen und Unternehmer sowie die Sozialhilfe für einkommensschwache Gruppen werden neu geordnet. In der neuen Ära werden die Arbeitsmärkte auf der Grundlage garantierter Flexibilität gestaltet. Die Mechanismen zur Gestaltung des Arbeitsvertrags werden entsprechend den unterschiedlichen Bedürfnissen der Unternehmen differenziert. Der Handel mit Futures-Kontrakten wird einfacher. Es werden Systeme entwickelt, um die wirtschaftliche Stabilität und Verbesserungen der Arbeitsproduktivität bei der Preisermittlung zu berücksichtigen.

Auch Arbeitgeber werden entlastet

Kosten und Zeiten für die Eröffnung, Schließung oder Zusammenlegung von Unternehmen werden reduziert. Das Rechtssystem wird so strukturiert, dass es Streitigkeiten in der Geschäftswelt schnell und aktiv beilegt. Junge Menschen werden besonders ermutigt, Unternehmer zu werden. Junge Unternehmer erhalten finanzielle Unterstützung und Steuersenkungsprogramme werden umgesetzt. Die Kosten für Arbeitgeber werden gesenkt, um die Beschäftigung junger Menschen und Frauen zu fördern. Es gelten flexible Arbeitszeiten. Während eine registrierte Beschäftigung gefördert wird, wird eine nicht registrierte Beschäftigung bestraft.

Steuerklassen und Steuersätze für Nebeneinkommen

Steuerklassen und Steuersätze für Nebeneinkünfte: Zu den Nebeneinkünften zählen, wie der Name schon sagt, auch Nebeneinkünfte. Diese Steuerklassen wirken sich auf das Einkommen eines Arbeitnehmers aus, abgesehen vom Gehalt, das er für seine Arbeit erhält.

Die Steuerklassen und Steuersätze für Nebeneinkommen sind wie folgt:

Bis zu 70.000 TL: 15 %

Für 70.000 TL ab 150.000 TL, für 10.500 TL und mehr: 20 %

Für 150.000 TL ab 370.000 TL, für 26.500 TL und mehr: 27 %

Für 85.900 TL und mehr für 370.000 TL über 1.900.000.000 TL: 35 %

Für 1.900.000.000 TL über 1.900.000.000 TL, für 621.400 TL und mehr: 40 %

Neuanfang

Check Also

Erklärung von Minister Şimşek: Wir streben danach, die Inflation auf einstellige Werte zu senken

Finanz- und Finanzminister Mehmet Şimşek sagte in einer Erklärung, dass Anstrengungen unternommen würden, um die Inflation auf einen einstelligen Bereich zu senken. Minister Şimşek sagte: „Wir streben im Rahmen der Geldpolitik danach, die Inflation auf einstellige Werte zu senken.“ sagte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert