Russland: Der versuchte Angriff der Ukraine auf die Krim mit 25 Drohnen wurde vereitelt

In der Erklärung hieß es, die Drohnen seien durch russische Luftverteidigungssysteme zerstört worden und durch die vereitelten Angriffe seien keine Verluste entstanden.

Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin sagte in einer Erklärung auf seinem Social-Media-Konto, dass der versuchte Angriff auf die Ukraine mit Drohnen vereitelt wurde, die abgeschossenen Drohnen jedoch einige Moskauer Türme trafen und Schaden anrichteten, ohne dass es zu Verlusten oder Verletzungen kam.

Andererseits zeigten einige Bilder in sozialen Netzwerken, dass es durch den Absturz einer der Drohnen im Moskauer Stadtgebiet, wo sich die Moskauer Wolkenkratzer befinden, zu einer Explosion kam.

Berichten zufolge startete die Ukraine am 24. und 28. Juli Drohnenangriffe auf Moskau, die Hauptstadt Russlands, ohne dass es zu Verlusten oder Verletzten kam.

Neuanfang

Check Also

Im Auto zurückgelassenes 3 Monate altes Baby stirbt an Hitze

Ein drei Monate altes Baby, das während einer unerbittlichen Hitzewelle in Houston, USA, wo die Temperaturen in die Höhe schossen, im Auto zurückgelassen wurde, ist gestorben. Nach Angaben des US-amerikanischen National Safety Council ist dies der 16. gemeldete Fall, dass in diesem Jahr ein Kind in einem überhitzten Fahrzeug starb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert