Reaktion des AK-Parteisprechers Ömer Çelik auf Disney Plus, das beschlossen hat, die Atatürk-Serie nicht auszustrahlen: Es ist beschämend

0 24
Werbung

Es wurde beschlossen, die Serie „Atatürk“, deren Ausstrahlung Disney Plus auf Druck der armenischen Lobby in den USA eingestellt hatte, auf FOX TV auszustrahlen. Die Serie wird in einer erneuerten Fassung mit einem Sonderschnitt, der später vorbereitet wird, in die Kinos kommen.

Ömer Çeliks Reaktion auf die Entscheidung von Disney, die Atatürk-Serie nicht auszustrahlen: Es ist eine Schande

Ömer Çelik, Sprecher der AK-Partei, gab eine Erklärung zu dem Skandal ab und bezeichnete die Ereignisse als beschämend:

„Wie wir schon oft gesagt haben, nutzt dieser sogenannte Völkermordring in den Vereinigten Staaten historische Ereignisse für seine Bullshit-Politik.“

sagte. Çelik sagte, dass die Aktivitäten der Lobbys gegen Atatürk und die Republik Türkei unvereinbar seien.

„Wer sich diesen Netzwerken unterwirft, sollte sich schämen“

Er benutzte die Ausdrücke.

„Ziel der Lobby ist es, eine Normalisierung der Beziehungen zwischen der Türkei und Armenien zu verhindern.“

Çeliks Nachricht auf seinem Twitter-Account lautet wie folgt:

„Es ist eine Schande, dass eine in den USA ansässige TV-Serien- und Filmplattform dem Druck der armenischen Lobby nachgegeben und die TV-Serie „Atatürk“ entfernt hat, ohne sie auszustrahlen.

Diese Haltung der betreffenden Plattform ist respektlos gegenüber den Werten der Republik Türkei und unserer Nation.

Wie wir bereits mehrfach erwähnt haben, nutzt dieses sogenannte Völkermordnetzwerk in den USA historische Ereignisse für seine Bullshit-Politik.

Das einzige Ziel dieser Lobby besteht, wie mehrfach festgestellt wurde, darin, die Normalisierung der Beziehungen zwischen der Türkei und Armenien zu verhindern.

Die Aktivitäten dieser Netzwerke sind mit denen von Atatürk und der Republik Türkei nicht zu vergleichen. Schande über diejenigen, die sich diesen Netzwerken unterwerfen …“

Neuanfang