Produktionsrekord in Wasserkraftwerken gebrochen

Nach Angaben des AA-Korrespondenten der Turkey Electricity Transmission AŞ (TEİAŞ) wurden gestern in der Türkei 716.000 616 Megawattstunden Strom produziert.

Der Anteil der Wasserkraftwerke an der täglichen Stromproduktion betrug gestern mit seinem Prestige 41,1%. Bei der Tagesproduktion stehen Wasserkraftwerke mit Talsperren mit 26,6 % an erster Stelle und Flusswasserkraftwerke mit einem Anteil von 14,5 % an zweiter Stelle. Auf die Wasserkraftwerke in Akarsu folgten importierte Kohlekraftwerke mit einem Anteil von 14,3 %.

Die Stromerzeugung aus Wasserkraftwerken erreichte mit 294.617 Megawattstunden den höchsten Stand des Jahres.

Gestern wurden in der Türkei täglich 716.000.616 Megawattstunden Strom produziert und der Verbrauch lag bei 719.000.328 Megawattstunden.

Der höchste Stromverbrauch war um 21:00 Uhr mit 33.000.473 Megawattstunden, der niedrigste Verbrauch um 8:00 Uhr mit 24.000.753 Megawattstunden.

Neuanfang

Check Also

TÜİK teilte mit: Außenhandelsbedingungen im zweiten Quartal gestiegen

Das türkische Statistikinstitut (TUIK) hat die Außenhandelsindizes für Juni bekannt gegeben. Die Außenhandelskonditionen stiegen im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,8 Punkte und erreichten 89,3. Im zweiten Quartal 2023 lag er bei 88,1, ein Plus von 12,4 Punkten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert