Werbung
Werbung

Minister Dönmez: Schwarzmeergas wieder an Transportgrenze

In Bezug auf die jüngste Situation in Bezug auf Erdgas aus dem Schwarzen Meer sagte Minister Dönmez:

„Letzte Nacht haben wir damit begonnen, Gas zur Hauptübertragungsleitung unter dem Meer zu pressen, indem wir die Ventile der Brunnen dort mit Prestige geöffnet haben. Es wird das Land in 30 Stunden erreichen.“

die Sätze verwendet.

Die Aussagen von Minister Dönmez lauten wie folgt;

„Wir werden die erste Phase unseres Projekts mit der Ehre unseres Präsidenten am Donnerstag eröffnen. Letzte Nacht haben wir mit seinem Prestige die Ventile zu den dortigen Brunnen geöffnet und begonnen, Gas zur Hauptübertragungsgrenze unter dem Meer zu pressen. Wir werden bringen ihn am Donnerstag an Land.

„Zunächst wird in 10 Bohrlöchern gefördert“

Dönmez sagte, dass in der ersten Phase 10 Bohrlöcher in Produktion gehen werden: „Wir werden die Anzahl der Bohrlöcher in 3 Jahren von 10 Millionen Kubikmeter auf 40 Millionen Kubikmeter erhöhen. In Phase 3 wird es auf 60 Millionen steigen“, sagte er.

„Unser Präsident wird Gerüchte verbreiten“

Bei der Bewertung der Erdgaspreise sagte Minister Dönmez: „Nachdem die Bürger das Gas in das System gegeben haben, werden sie den Nutzen sehen, wenn sie es tatsächlich erleben. Unser Präsident wird einen Traum haben. Wir geben das importierte Gas immer durch Subventionen nach Hause. Wir werden dies mitteilen wird es den Bürgern auf sparsamere Weise widerspiegeln.“ genannt.

Details kommen…

Neuanfang

Check Also

45 Prozent Rückgang der Immobilienverkäufe an Ausländer

Die Wohnungsverkäufe an Ausländer gingen im Zeitraum Januar-Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45,5 Prozent zurück und erreichten 19.275.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert