Hafız Mustafa Küçükaşçı ist verstorben

Prof., der wertvolle Werke zur islamischen Geschichte verfasste und von 2015 bis 2019 das Topkapı-Palastmuseum leitete. Dr. Mustafa Sabri Küçükaşçı starb im Alter von 59 Jahren.

Der Kultur- und Tourismusdirektor der Provinz Istanbul, Coşkun Yılmaz, gab den Tod von Küçükaşçı in einem Beitrag auf seinem Social-Media-Konto bekannt.

Der Kultur- und Tourismusdirektor der Provinz Istanbul, Coşkun Yılmaz, teilte die Nachricht von Küçükaşçıs Tod auf seinem Social-Media-Konto mit: „Auch unser Mustafa ist von dieser Welt gestorben. Heir-i Veyiszade, Ashik-i Rasulullah und Ahl al-Bayt, seine Arbeit mit der Geschichte des Islam, seine guten Sitten, seine Loyalität gegenüber seinen Freunden.“ „Diese Welt ist ein wenig ärmer ohne Hafız Mustafa Küçükaşçı, der hervorsticht.“ sein Kampf, seine Begeisterung, sein lächelndes Gesicht und seine Bemühungen, alle Probleme zu lösen. Möge Gott seinen Platz segnen und seinen Rang erhöhen. » » verkündete er mit seinen Worten.

Wer ist Hafız Mustafa Küçükaşçı?

Küçükaşçı wurde 1964 in Konya geboren und schloss 1990 sein Studium an der Theologischen Fakultät der Marmara-Universität ab, nachdem er seine Grund-, Sekundar- und Sekundarschulbildung in Konya abgeschlossen hatte.

Küçükaşçı, der 1991 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften der Marmara-Universität (MU) arbeitete, wurde am 1. November 1996 zum Lehrassistenten ernannt, um islamische Geschichte und Zivilisationskurse an der Atatürk-Fakultät für Bildungswissenschaften der MU, Abteilung für Geschichtspädagogik, zu unterrichten . .

Mustafa Sabri Küçükaşçı erhielt 1990 seinen Doktortitel und wurde 2002 zum Assistenzprofessor an der Marmara-Universität, Fakultät für Künste und Wissenschaften, Abteilung für Geschichte, Abteilung für mittelalterliche Geschichte, ernannt. Küçükaşçı, der 2007 außerordentlicher Professor für Mittelalter wurde, fungierte zwischen 2010 und 2013 als Prodekan der Fakultät für Künste und Wissenschaften an der MU und wurde 2013 Professor.

Gleichzeitig fungierte Küçükaşçı zwischen 2013 und 2015 als Direktor des Istanbuler Gräbermuseums im Ministerium für Kultur und Tourismus und arbeitete zwischen 2015 und 2019 als Direktor des Istanbuler Gräbermuseums. Dr. İlber Ortaylı und Prof. Dr. Nach Haluk Dursun leitete er das Topkapı-Palastmuseum.

Neben zahlreichen Museumsaktivitäten während seiner Präsidentschaft leitete er den in Japan organisierten internationalen Stand mit dem Titel „Schätze und Tradition der Tulpen im Osmanischen Reich“.

Küçükaşçı, der Vollmitglied des Bewerbungsausschusses der Präsidentenpalastverwaltung und der Türkischen Historischen Gesellschaft ist, war Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses der Türkischen Enzyklopädie für Bildungsgeschichte, die in Zusammenarbeit mit der TUBA-MAARİF-Stiftung erstellt wurde. Küçükaşçı war außerdem Vorsitzender des wissenschaftlichen Ausschusses, der für die Gründung des Museums für Islamische Kunst in Çamlıca verantwortlich war.

Seit 2015 ist Küçükaşçı Vorstandsvorsitzender der am 27. Juli 1966 gegründeten Liebhabervereinigung des Istanbuler Topkapı-Palast-Museums.

Bis zu seinem Tod war er Fakultätsmitglied und Professor an der Fatih-Sultan-Mehmet-Stiftungsuniversität, Fakultät für Briefe, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte. Dr. Mustafa Sabri Küçükaşcı, Direktor des Fuat Sezgin-Instituts für Geschichte der Islamwissenschaften und englisch- und arabischsprachig, ist ein Experte für islamische Geschichte und Kultur, islamischen Glauben und Geschichtsschreibung sowie die Geschichte und Kultur der Stadt im Mittelalter. , insbesondere die Städte Haremeyn und Istanbul sowie die Familien von Konya im letzten Jahrhundert. Er hat Studien durchgeführt und Bücher und Artikel veröffentlicht.

Küçükaşçı, der an 30 Symposien, darunter 20 internationalen, mit Vorträgen teilnahm, bereitete 85 Artikel, darunter sieben gemeinsame, in der Islamischen Enzyklopädie der Türkischen Religionsstiftung vor.

Neuanfang

Check Also

Kandil-Bagel-Rezept: Wie macht man einen Kandil-Bagel im Gebäckstil?

Die Mawlid-Nacht, die die gesamte islamische Welt mit Freude erwartete, ist gekommen. Wenn wir über Kandil sprechen, fällt uns natürlich als Erstes Kandil-Bagel ein. Die Kandil-Bagels, die wir bei uns tragen, wenn wir unsere Lieben im Kandils besuchen, werden sowohl unser Herz als auch unseren Gaumen in ihren Bann ziehen. Wie macht man Kandil-Simit? Köstliches Kandil-Bagel-Rezept ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert