Werbung
Werbung

Die Türkei begrüßte in 2 Monaten rund 4 Millionen Touristen

Das Ministerium für Kultur und Tourismus kündigte die Touristeninformationen für die ersten 2 Monate des Jahres 2023 an. Laut der Erklärung wurde Russland im Januar und Februar mit einem Anstieg von 105,99 % zum Land, das die meisten Besucher in die Türkei schickte.

Bulgarien belegte mit einem Plus von 33,19 % den zweiten Platz und Deutschland mit einem Plus von 24,6 % den dritten Platz. Auch der Iran und Georgien lagen im Mittelfeld der Länder mit den meisten Besuchern.

In den ersten zwei Monaten wurden 507.513 Personen aus Russland, 318.001 11 Personen aus Bulgarien und 288.124 Personen aus Deutschland empfangen.

Februar-Daten

Im Februar kamen 1 Million 870 Tausend 414 ausländische Besucher in die Türkei, was einer Steigerung von 21,35 % im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht.

Im Februar reisten 227.965 Menschen aus Russland, 150.873 aus Bulgarien und 148.169 aus Deutschland in die Türkei ein.

Unter den Ländern, die im Februar die meisten Besucher in die Türkei schickten, lag Russland mit einem Plus von 103 % auf dem ersten Platz, Bulgarien mit einem Plus von 17,14 % auf dem zweiten Platz und Deutschland mit einem Plus von 103 % auf dem dritten Platz. Auf Deutschland folgten der Iran und Georgien.

Neuanfang

Check Also

45 Prozent Rückgang der Immobilienverkäufe an Ausländer

Die Wohnungsverkäufe an Ausländer gingen im Zeitraum Januar-Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45,5 Prozent zurück und erreichten 19.275.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert