Die seismischen Aufenthalte in Elbistan sind beendet: Der Liefertermin steht fest

0 24
Werbung

Die Bauarbeiten für 4 Tausend 12 Häuser, die in der ersten Phase für die betroffenen Bürger im Elbistan-Bezirk Kahramanmaraş, dem Epizentrum des Erdbebens, errichtet wurden, werden fortgesetzt. Der Vorsitzende Gürbüz erklärte, dass 70 Prozent der Bauarbeiten abgeschlossen seien und dass die ersten Begünstigten im November ihre Häuser beziehen würden.

Bürgermeister Gürbüz sagte: „Seit dem Erdbeben in Elbistan sind etwa fünf Monate vergangen und Gott sei Dank haben unsere Gebäude begonnen zu wachsen. Wir haben in unserem Bezirk rund 20.000 unabhängige Wohnungen verloren. Wenn wir den Durchschnitt von 4 Personen berücksichtigen, muss der Wohnraum von rund 80.000 Einwohnern erneuert werden. Umwelt-Urbanisierung und „Ministerium für Klimawandel, TOKİ, Vilayetler Bank, Emlak Konut“-Beamte kamen und von den ersten Momenten des Erdbebens an wurden solide Fundamente identifiziert und Fundamente gelegt. Heute sind etwa 70 Prozent der Gebäude fertiggestellt. Wir wollen einige liefern davon im November“, sagte er.

„Es wird unter den besten Bedingungen geliefert“

Führer Gürbüz wies darauf hin, dass das Gebiet, in dem sie sich derzeit befinden, der Bezirk Karaelbistan sei: „In diesem Gebiet werden 4.000 12 unabhängige Häuser gebaut. Insgesamt werden von TOKİ rund 10.000 unabhängige Teile in Elbistan gebaut. Das sind unsere „Auch dort haben wir die Quote von 50 Prozent erreicht. Bis zum 6. Monat des nächsten Jahres werden alle Wohnungen, für die die Baustellen eingerichtet und die Fundamente gelegt wurden, geliefert. Damit werden 10.000 Sozialwohnungen geliefert.“ Wir möchten unseren Bürgern von TOKİ in der angenehmsten Form hoffentlich mit all ihren sozialen Annehmlichkeiten zur Verfügung stehen“, sagte er.

Neuanfang