Werbung
Werbung

Achtung für Herz- und Bluthochdruckpatienten: Bei großer Hitze niemals vernachlässigen

Gesundheitsmanagement im Sommer

Die Sommermonate sind bekannt für die negativen Auswirkungen hoher Temperaturen auf die menschliche Gesundheit. Lehrer. Dr. Altay betont, dass Temperaturen über den saisonalen Normen ein ernstes Risiko darstellen, insbesondere für Herz- und Bluthochdruckpatienten. In dieser Zeit sind Vorkehrungen, die gesundheitlichen Problemen vorbeugen können, von großer Bedeutung.

„Herz- und Bluthochdruckpatienten sollten bei extremer Hitze nicht nach draußen gehen und ggf. kühle Tagesstunden bevorzugen.“

  • Vermeiden Sie es, bei den höchsten Temperaturen nach draußen zu gehen.
  • Achten Sie besonders auf die Flüssigkeitsaufnahme und vermeiden Sie salz- und zuckerreiche Getränke.
  • Essen Sie leichte, fettfreie Mahlzeiten.
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente regelmäßig ein und lassen Sie sich vor einer längeren Reise von einem Arzt untersuchen.

Hitzewellen können den Flüssigkeitshaushalt im menschlichen Körper stören und zu niedrigem Blutdruck und dem Fortschreiten einer Herzinsuffizienz führen. Dies kann zu Ohnmacht, Herzrhythmusstörungen und anderen schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen. Daher ist es für Einzelpersonen, insbesondere für Risikogruppen, wichtig, in den Sommermonaten besonders auf die Flüssigkeitsaufnahme und das allgemeine Gesundheitsmanagement zu achten.

Gefährdete Patienten sollten es vermeiden, bei hoher Sonneneinstrahlung nach draußen zu gehen und wenn möglich lieber frühmorgens oder in den kühlen Abendstunden nach draußen zu gehen.

Check Also

Bekanntgabe der Ergebnisse der zweiten LGS-Transplantation

Das Bildungsministerium teilte mit, dass die Ergebnisse des zweiten platzbezogenen Transfers im Rahmen des LGS bekannt gegeben wurden. Die Präferenzergebnisse sind auf der Website des Ministeriums für nationale Bildung verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert