517 Angehörige von Märtyrern und Veteranen werden der Öffentlichkeit namentlich genannt

0 87
Werbung

Laut Pressemitteilung des Ministeriums werden im Rahmen einer notariellen Zeremonie am 11. April 517 Begünstigte nach ihrem Erhebungsstatus benannt.

146 der Rechteinhaber sind Archäologen, Rechtsanwälte, Kindererzieher, Kindererzieher, Zahnärzte, Apotheker, Physiotherapeuten, Krankenschwestern, Pflegekräfte, Imam Hatip, Kursleiter Coran, Ingenieure, Architekten, Audiologen, Lehrer, Redakteure, Programmierer, Psychologen, Gesundheitstechniker, Gesundheitstechniker, Sozialarbeiter, Soziologe, Sportpädagoge, Veterinärmediziner, Techniker und betitelter Techniker der Mannschaften.

Zusätzlich zu diesen Teams werden noch 243 Beamte, 102 Betreuer und 26 den Arbeiterteams zugeteilt.

Mit 517 zu benennenden Personen wird die Gesamtzahl der Märtyrer, Veteranen und ihrer Angehörigen, die bisher im öffentlichen Dienst beschäftigt waren, 48.556 erreichen.

Neuanfang